keyboard_arrow_down phone-call email

Fördermittel in Berlin

foerderquelle ist Ihr Partner für Fördermittel in Berlin.

Kostenlose Förderanalyse anfragen

Die besten Förderprogramme aus Berlin.

Durch foerderquelle vorselektierte, geprüfte Fördermittel:

 

Fördermittel in Berlin gibt es insbesondere für Vorhaben in den Bereichen Digitalisierung, Innovation, Investition, Finanzierung & Energie.

Zuschussprogramme werden Ihnen bevorzugt vorgestellt.

foerderquelle übernimmt für Sie die administrative Abwicklung inkl. Antrag und Dokumentation für die unten vorgestellten Fördermittel in Berlin.

1

Gründungsbonus

 

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Existenzgründer und Start-Ups mit Firmensitz in Berlin innerhalb von 12 Monaten nach Gründungszeitpunkt.

 

Wie hoch ist die Förderquote?

Die Höhe der Förderung beträgt bis zu 50% der Ausgaben.

 

Welche Themen werden gefördert?

Bis zu 50.000 EUR Zuschuss werden vergeben für die Entwicklung und Herstellung neuartiger oder noch nicht am Markt etablierter Anwendungen, Produkte, Dienstleistungen, Methoden oder Prozesse.

Förderfähig sind folgende Ausgaben:

a) Material- und Investitionskosten u. a. für Maschinen, Werkstoffe oder Büroeinrichtung

b) laufende Betriebsausgaben bspw. für Raummiete, Strom-, Telefon- & Internet, Werbekosten

c) Personalkosten (Arbeitnehmerbrutto), bei Gründern sowie Geschäftsführern max. 2.000 EUR/Monat pro Person (bis max. 50 % der Gesamtfördersumme)

d) Fremdleistungen wie Beratungskosten, Kosten für IT-Entwicklung oder Patentanmeldungen

1

ProFIT Frühphase

 

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind neu gegründete, technologieorientierte kleine und mittlere Unternehmen. Das Unternehmen muss als Kapitalgesellschaft am Markt agieren.

 

Welche Themen werden gefördert?

Bis zu 100.000 EUR Zuschuss und maximal 400.000 EUR als zinsverbilligtes Darlehen werden vergeben. Gefördert werden Personalausgaben, darunter auch Geschäftsführergehalt, Investitionsausgaben sowie laufende Betriebsausgaben.

 

Was ist sonst zu beachten?

Die Geschäftsidee muss einen technologisch innovativen Kern aufweisen. Zusätzlich muss ein erkennbares technologisches Risiko bestehen. Das Projekt sollte sich am Stand der Technik orientieren oder diesen übertreffen.

Die Gründer müssen mindestens 75 % der Unternehmensanteile halten und über einen unternehmerisch erfahrenen Mentor verfügen.

Das Unternehmen sollte weniger als 12 Monate, maximal 24 Monate alt sein.

2

Innovationsassistenten

 

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen bis 250 Mitarbeiter und 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder 43 Mio. EUR Jahresbilanzsumme. Das Unternehmen muss den Sitz oder eine Betriebsstätte in Berlin nachweisen.

Nicht technologieorientierte Unternehmen sind antragsberechtigt, insofern die Tätigkeit des Innovationsassistenten in wesentlichem Umfang eigene Entwicklungsarbeiten mit Technologiebezug aufweisen.

 

Wie hoch ist die Förderquote?

Die Förderquote beträgt 50 %.

 

Welche Themen werden gefördert?

Die Förderung begünstigt die Einstellung neuen Personals. Bis zu zwei Vollzeitstellen können gleichzeitig für 12 Monate gefördert werden. Bis zu 40.000 EUR Bruttojahresgehalt werden je Vollzeitstelle als zuwendungsfähige Kosten berücksichtigt.

 

Was ist sonst zu beachten?

Der Innovationsassistent muss unbefristet beschäftigt werden sowie in einer neu geschaffenen Funktion arbeiten.

Der Studienabschluss darf maximal 24 Monate, unter bestimmten Voraussetzungen 60 Monate, zurückliegen.

1

Investitionszuschüsse

 

Wer wird gefördert?

Unternehmen, die zu mehr als 50 % überregional Umsätze erwirtschaften – mindestens 50 km außerhalb der Betriebsstätte  – werden bevorzugt gefördert.

 

Wie hoch ist die Förderquote?

Es werden zwischen 10 – 30 % als Zuschuss zur Investition gewährt. Eine Obergrenze der zuwendungsfähigen Kosten gibt es in der Regel nicht.

 

Welche Themen werden gefördert?

Die Zuschüsse werden zu Personalkosten oder Sachkosten gewährt. Lohnkosten bedeutet in diesem Zusammenhang die Anstellung von Personal. Der Bruttolohn wird dabei für die Förderung berücksichtigt. Sachkosten können zum Beispiel die neue Betriebsstätte, neue Maschinen und Anlagen oder anderweitige Anschaffungen sein.

 

Was ist sonst zu beachten?

Mindestens 10.000 EUR Investitionsvolumen müssen Stand Juli 2019 investiert werden, um die Förderung zu beantragen.

Zudem müssen mindestens 5 neue Arbeitsplätze durch die Investitionsmaßnahme geschaffen werden.

1

Messeförderung

 

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen bis 250 Mitarbeiter und 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder 43 Mio. EUR Jahresbilanzsumme des produzierenden Gewerbes, und des produktionsnahen Dienstleistungsgewerbes mit Sitz oder Betriebsstätte in Berlin.

Ausgenommen von der Förderung sind Freiberufler, Einzel- und Großhandelsunternehmen sowie Beratungsunternehmen.

 

Wie hoch ist die Förderquote?

Die Förderquote beträgt 50 %.

 

Welche Themen werden gefördert?

Mit maximal 12.000 EUR als Zuschuss wird die Teilnahme an Messen, Ausstellungen, Kongressen, Börsen, Modeschauen und Showrooms im In- und Ausland mit überwiegend internationaler und fachspezifischer Ausrichtung gefördert.

Das Ziel muss die Erschließung ausländischer Märkte sein.

 

Was ist sonst zu beachten?

Innerhalb eines Kalenderjahres können maximal drei Teilnahmen an förderfähigen Maßnahmen pro Unternehmen begünstigt werden.

1

Berlin Start

 

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Gründer und Unternehmen, deren Gründungszeitpunkt maximal 5 Jahre zurückliegt.

 

Welche Themen werden gefördert?

a) Investitionskosten

b) Kosten für Erstausstattung des Warenlagers

c) Übernahmepreise sowie Betriebsmittelbedarf des Unternehmens

 

Was ist sonst zu beachten?

Das zinsgünstige Darlehen wird im Hausbankverfahren mit einer bis zu 80%-igen Bürgschaft vergeben.

Dar Darlehensbetrag muss zwischen 5.000 und 500.000 EUR liegen.

Die Laufzeit darf zunächst bis zu 10 Jahre mit zwei tilgungsfreien Anlaufjahren betragen.

2

Berlin Mittelstand 4.0

 

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Unternehmen bis 3.000 Mitarbeiter des produzierenden Gewerbes, der IT-Branche und des Dienstleistungsgewerbes mit Sitz oder Betriebsstätte in Berlin.

 

Welche Themen werden gefördert?

Die Förderung begünstigt insbesondere Investitionen in Industrie-4.0-Lösungen sowie in die Digitalisierung.

 

Was ist sonst zu beachten?

Die förderfähigen Kosten müssen zwischen 2 Mio. EUR und 6 Mio. EUR liegen.

Eine Bürgschaft bis zu 60 % auf den Kreditbetrag kann zusätzlich vergeben werden.

1

Energieeffizienz & erneuerbare Energien in Unternehmen

 

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Unternehmen und Unternehmenskooperationen.

 

Wie hoch ist die Förderquote?

Die Höhe der Förderung beträgt je nach Fördergegenstand und Unternehmensgröße maximal zwischen 30% und 80% der förderfähigen Kosten.

 

Welche Themen werden gefördert?

Es werden Vorhaben unterstützt, die zur Senkung der Emission klimaschädlicher Gase beitragen. Die Förderung betrifft energieeffiziente, technologieoffene Lösungen wie z.B.

a) Gebäudehülle/ -technik, Gebäudeleittechnik

b) Produktionsanlagen/ Produktionsprozesse

c) Querschnittstechnologien (wie Antriebe, Motoren, Druckluft, Beleuchtung, Lüftung),

d) Wärmeerzeugung

e) Kalte-/ Klimatechnologie

f) Abwasser- und Abluftwärme

g) Stoffstrom-/ Ressourceneffizenz

h) Kraft-Wärme-Kopplung

 

Was ist sonst zu beachten?

Das Vorhaben muss im Interesse des Landes Berlin liegen und in Berlin realisiert werden.

In der Regel muss durch das Vorhaben ein auf die Einsparung von CO 2-Äquivalenten bezogener Effizienzwert von mindestens 60 t CO2 pro Jahr pro 1 Mio. EUR förderfähige Gesamtausgaben der Investition erreicht werden.

Die Amortisationszeit des geförderten Energieeffizienzvorhabens soll mehr als fünf Jahre betragen.

1

Weitere Förderprogramme in Berlin

 

Berlin bietet weitere Möglichkeiten Förderungen zu erhalten.

Auf dieser Seite können nicht alle vorgestellt werden, daher finden Sie hier eine nicht abschließende Auflistung weiterer Förderprogramme.

 

  • ZIM – Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand
  • 1000 grüne Dächer (Gründachförderung)
  • Berliner Heizungstauschprogramm
  • Schallschutzfensterprogramm
  • Startup-Stipendium
  • Coaching Bonus
  • Energieberatung für Effizienz & Optimierung
  • Innovative Qualifizierungen im Handwerk
  • Kulturförderung
  • Berliner Kitaausbau
  • Förderung der Internationalisierung
  • Transfer Bonus 
“Fördermittel sind nur für diejenigen von Nachteil, die sie nicht kennen und nicht nutzen.”
Alexander Thiem, Fördermittelberater

Fördermittel in Berlin

Weitere Fördermittel in Berlin

  1. Mezzaninekapital
  2. Bürgschaften
Fördermöglichkeiten prüfen

Antragsberechtigt sind Existenzgründer und Unternehmen bis 250 Mitarbeiter der gewerblichen Wirtschaft.

Die Höhe der Beteiligung in Form von Mezzaninekapital beträgt zwischen 50.000 EUR und 1,25 Mio. EUR. Das Mezzanine-Darlehen hat eine Laufzeit von bis zu 10 Jahren.

Finanziert werden:

– Investitionen

– Innovationen

– Warenlager

– Betriebsmittel/-ausgaben

– Anlaufkosten und Maßnahmen zur Markterschließung können anteilig mitfinanziert werden

Antragsberechtigt Unternehmen bis 250 Mitarbeiter und Angehörige der Freien Berufe.

Die Höhe der Bürgschaft beträgt bis zu 1,5 Mio. EUR pro Unternehmen. Eine Bürgschaft von bis zu 70 % – 80 % des Ausfallbetrags wird übernommen.

Die Bürgschaftslaufzeit beträgt maximal 15 Jahre. Bei Programmkrediten der öffentlichen Hand mit längeren Laufzeiten sowie Baufinanzierungen kann die Laufzeit bis zu 23 Jahren betragen.

Verbürgt werden Investitions-, Betriebsmittel- sowie Avalkredite

In 6 Schritten zu einer erfolgreichen Fördermittel-Zusammenarbeit

für eine systematische, individuelle, ganzheitliche Fördermittelberatung

Fördermöglichkeiten jetzt kostenlos prüfen

Förderprogramme in Deutschland

Klicken Sie auf ein Bundesland

Fördermittel in Deutschland gibt es für die unterschiedlichsten Vorhaben.

Beispielsweise zu Digitalisierung. Investitionen, Energie, Innovationen, Finanzierung und mehr.

foerderquelle präsentiert Ihnen eine Auswahl der spannendsten Förderprogramme.

Vorrangig werden Ihnen Zuschussprogramme und Kreditförderungen vorgestellt.

Die Auswahl umfasst Förderprogramme auf Landesebene, Bundesebene und EU-Ebene.

Fördermöglichkeiten jetzt prüfen






Weitere Kontaktmöglichkeiten:

030 93 62 62 68 oder info@foerderquelle.de