keyboard_arrow_down phone-call email

Fördermittel in Brandenburg

foerderquelle ist Ihr Partner für Fördermittel in Brandenburg.

Kostenlose Förderanalyse anfragen

Fördermittel in Brandenburg

Durch foerderquelle vorselektierte, geprüfte Fördermittel:

 

Fördermittel in Brandenburg gibt es insbesondere für Vorhaben in den Bereichen Digitalisierung, Innovation, Investition & Finanzierung.

Insbesondere Zuschussprogramme werden bevorzugt vorgestellt.

foerderquelle übernimmt für Sie die administrative Abwicklung inkl. Antrag und Dokumentation für die unten vorgestellten Fördermittel in Brandenburg.

1

BIG-Digital

 

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen bis 250 Mitarbeiter und 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder 43 Mio. EUR Jahresbilanzsumme.

Das Unternehmen muss den Sitz oder eine Betriebsstätte in Brandenburg nachweisen.

 

Wie hoch ist die Förderquote?

Die Förderquote beträgt 50 %.

 

Welche Themen werden gefördert?

  • insbesondere Reduzierung von Medienbrüchen
  • Einbezug von Zulieferern beziehungsweise Kunden in die digitale Wertschöpfungskette
  • Beschleunigung der Prozesse
  • IT-Sicherheit

 

Welche Phasen sind förderfähig?

a) Im Modul Beratung sind Analysen und Beratungen zu individuellen Lösungen und Handlungsempfehlungen zur Digitalisierung betrieblicher Prozesse zuwendungsfähig. Maximal 50.000 EUR Zuschuss werden vergeben in dieser Phase.

b) Im Modul Implementierung ist die Implementierung der individuellen Lösungen und Handlungsempfehlungen zur Digitalisierung betrieblicher Prozesse zuwendungsfähig. Maximal 500.000 EUR Zuschuss werden vergeben in dieser Phase.

c) Das Modul Schulung umfasst Schulungsmaßnahmen zum souveränen, selbständigen Umgang des Personals mit den IT-Systemen. Maximal 50.000 EUR Zuschuss werden vergeben in dieser Phase.

1

ProFIT

 

Wer wird gefördert?

Rechtlich selbständige Unternehmen mit Sitz oder Betriebsstätte in Brandenburg werden gefördert. Bevorzugt förderfähig sind kleine und mittlere Unternehmen.

Größere Unternehmen sind nur im Verbund mit einem kleineren Unternehmen oder einer Forschungseinrichtung möglich.

 

Wie hoch ist die Förderquote?

Die Förderquote beträgt 50 – 80 % für Einzel- bzw. Verbundvorhaben.

 

Welche Themen werden gefördert?

Es wird in allen Phasen des Innovationsprozesses gefördert. Dazu zählen die industrielle Forschung, die experimentelle Entwicklung, die Phase der Marktvorbereitung und Markteinführung und mehr.

Bis zu insgesamt 3 Mio. EUR Zuschüsse und Darlehen sind möglich für rechtlich selbständige Unternehmen mit Sitz oder Betriebsstätte in Brandenburg.

 

Was ist sonst zu beachten?

Das Vorhaben muss in Brandenburg durchgeführt werden.

2

Gründung Innovativ

 

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind innovativ ausgerichtete kleine und mittlere Unternehmen bis 250 Mitarbeiter und 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder 43 Mio. EUR Jahresbilanzsumme in den ersten drei Jahren nach Gründung bzw. Übernahme.

 

Wie hoch ist die Förderquote?

Die Förderquote beträgt bis zu 75 %.

 

Welche Themen werden gefördert?

Mindestens 25.000 EUR bis maximal 100.000 EUR Zuschuss werden vergeben für:

Die Entwicklung eines neuartigen Produkts, Verfahrens oder einer neuartigen Dienstleistung.

Die Innovation muss vom Gründer selbst (weiter-)entwickelt worden sein und ein überdurchschnittliches wirtschaftliches Entwicklungs- und Beschäftigungspotenzial aufweisen.

 

Was ist sonst zu beachten?

Das Vorhaben muss in Brandenburg durchgeführt werden.

Das Unternehmen muss einem der folgenden Cluster zuzuordnen sein:

  • Energietechnik
  • Gesundheitswirtschaft
  • IKT/Medien- und Kreativwirtschaft
  • Verkehr/Mobilität/Logistik
  • Optik
  • Ernährungswirtschaft
  • Kunststoffe/Chemie
  • Metall
  • Tourismus
1

Weiterbildung in Unternehmen

 

Wer wird gefördert?

Beschäftigte mit Erstwohnsitz im Land Brandenburg.

Unternehmen mit Betriebsstätte im Land Brandenburg sowie Angehörige der Freien Berufe und Einzelunternehmer, die im Land Brandenburg einkommensteuerpflichtig sind oder eine Betriebsstätte mit mindestens einem Beschäftigten im Land Brandenburg unterhalten.

 

Wie hoch ist die Förderquote?

Die Förderquote beträgt 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben.

 

Welche Themen werden gefördert?

Die betriebliche und individuelle Kompetenzentwicklung von Arbeitnehmern und Selbstständigen durch Weiterbildungen wird gefördert.

Dies gilt für Arbeitnehmer und Selbständige bzw. Unternehmer, die in Brandenburg einkommensteuerpflichtig sind.

 

Was ist sonst zu beachten?

Eine Förderung kann einmal pro Jahr pro Person erfolgen.

1

Investitionszuschüsse - small

 

Wer wird gefördert?

Kleine Unternehmen, die zu mehr als 50 % überregional Umsätze erwirtschaften – mindestens 50 km außerhalb der Betriebsstätte  – werden gefördert.

Insbesondere folgende Gruppen bzw. Branchen werden gefördert:

  • Existenzgründer
  • Tourismusvorhaben
  • Produktionsbetriebe
  • Dienstleistungsbetriebe
  • Handwerksbetriebe

 

Wie hoch ist die Förderquote?

Es wird ein anteiliger Zuschuss von bis zu 35 % auf die zuwendungsfähigen Ausgaben gewährt. Dabei kann zwischen einem sachkapitalbezogenen und einem lohnkostenbezogenen Zuschuss gewählt werden.

 

Welche Themen werden gefördert?

  • Errichtung von Betriebsstätten
  • Ausbau der Kapazitäten einer Betriebsstätte (Erweiterung),
  • Übernahme einer stillgelegten oder von Stilllegung bedrohten Betriebsstätte unter Marktbedingungen durch einen unabhängigen Investor
  • Diversifizierung einer Betriebsstätte (neue zusätzliche Produkte),grundlegende Änderung des Gesamt-produktionsverfahrens einer Betriebsstätte.

 

Was ist sonst zu beachten?

Es werden nur Vorhaben mit förderfähigen Ausgaben von mindestens 60.000 EUR und höchstens 2,0 Millionen EUR gefördert.

Touristische Vorhaben werden in den Bereichen Gesundheitstourismus in staatlich anerkannten Kur- und Erholungsorten, Rad- und Wassertourismus sowie Vorhaben, die zur Entwicklung innovativer oder zur Ergänzung bereits vorhandener touristischer Produkte beitragen, gefördert.

Das Vorhaben ist innerhalb von 6 Monaten nach Bestandskraft des Bewilligungsbescheides zu beginnen. Der Investitionszeitraum beträgt max. 36 Monate.

Die Zweckbindung der geförderten Wirtschaftsgüter und Dauerarbeitsplätze erfolgt für mindestens 5 Jahre nach Abschluss des Investitionsvorhabens.

Die Zweckbindung im Beherbungsgewerbe (Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und -häuser sowie Campingplätze) beträgt 10 Jahre.

2

Investitionszuschüsse - big

 

Wer wird gefördert?

Die große Richtlinie unterstützt Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, einschließlich des Tourismusgewerbes, sofern sie den Primäreffekt erfüllen und nicht aufgrund ihrer Branche von der Förderung ausgeschlossen sind.

Gefördert werden vorrangig Investitionen der gewerblichen Wirtschaft in Betriebsstätten im Land Brandenburg, die zu einem Kernbereich der folgenden Cluster gehören:

  • Energietechnik
  • Gesundheitswirtschaft
  • IKT/Medien/Kreativwirtschaft
  • Optik und Photonik
  • Verkehr/Mobilität/Logistik
  • Ernährungswirtschaft
  • Kunststoffe/Chemie
  • Tourismus
  • Metall

 

Wie hoch ist die Förderquote?

Es wird ein anteiliger Zuschuss von bis zu 35 % auf die zuwendungsfähigen Ausgaben gewährt. Dabei kann zwischen einem sachkapitalbezogenen und einem lohnkostenbezogenen Zuschuss gewählt werden.

 

Welche Themen werden gefördert?

  • Errichtung einer neuen Betriebsstätte
  • Ausbau der Kapazitäten einer Betriebsstätte (Erweiterung)
  • Diversifizierung der Produktion einer Betriebsstätte in neue zusätzliche Produkte,
  • grundlegende Änderung des Gesamtproduktionsverfahrens einer bestehenden Betriebsstätte,
  • Übernahme einer stillgelegten oder von Stilllegung bedrohten Betriebsstätte unter Marktbedingungen durch einen unabhängigen Investoren.

 

Was ist sonst zu beachten?

Es werden nur Vorhaben mit förderfähigen Ausgaben von mindestens 100.000 EUR gefördert.

Die geförderte Betriebsstätte muss für mindestens 5 Jahre nach Ende des Investitionszeitraumes betrieben werden.

Das Vorhaben ist innerhalb von 6 Monaten nach Bestandskraft des Bewilligungsbescheides zu beginnen. Der Investitionszeitraum beträgt max. 36 Monate.

Die Zweckbindung der geförderten Wirtschaftsgüter und Dauerarbeitsplätze erfolgt für mindestens 5 Jahre nach Abschluss des Investitionsvorhabens.

Unternehmen, die mehr als 30 Prozent Leiharbeitnehmer in der Betriebsstätte beschäftigen erhalten keine Förderung.

1

Mittelstandskredit

 

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind innovativ ausgerichtete kleine und mittlere Unternehmen bis 250 Mitarbeiter und 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder 43 Mio. EUR Jahresbilanzsumme.

 

Welche Themen werden gefördert?

Mit bis zu 25 Mio. EUR werden finanziert:

a) Erwerb von Grundstücken und Gebäuden

b) Gewerbliche Baukosten

c) Kauf von Maschinen, Anlagen, Fahrzeugen und Einrichtungen

d) Betriebs- und Geschäftsausstattung

e) Erwerb von Vermögenswerten aus anderen Unternehmen einschließlich Übernahmen und tätiger Beteiligungen. Die alleinige Übernahme von Unternehmensanteilen im Sinne von Finanzinvestitionen ist nicht förderfähig.

 

Was ist sonst zu beachten?

Der Gruppenumsatz des Unternehmens darf maximal 500 Mio. EUR betragen.

Unternehmen sollen im Land Brandenburg investieren. Mitfinanziert werden auch Investitionen in anderen Bundesländern, wenn das Unternehmen seinen Firmensitz im Land Brandenburg hat und das Vorhaben zur Sicherung/ Schaffung von Arbeitsplätzen und zur Stärkung der Ertragskraft dient („Brandenburg-Bezug”)

2

Gründungskredit

 

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind innovativ ausgerichtete kleine und mittlere Unternehmen bis 250 Mitarbeiter und 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder 43 Mio. EUR Jahresbilanzsumme. Das Unternehmen darf noch keine 5 Jahre alt sein.

Welche Themen werden gefördert?

Mit bis zu 25 Mio. EUR werden finanziert:

a) Betriebsmittel

b) Warenlager

c) Unternehmensübernahmen

d) tätige Beteiligungen und Investitionen für alle Formen der Existenzgründung einschließlich Festigungsmaßnahmen

 

Was ist sonst zu beachten?

Unternehmen sollen im Land Brandenburg investieren. Mitfinanziert werden auch Investitionen in anderen Bundesländern, wenn das Unternehmen seinen Firmensitz im Land Brandenburg hat und das Vorhaben zur Sicherung/ Schaffung von Arbeitsplätzen und zur Stärkung der Ertragskraft dient („Brandenburg-Bezug”)

1

Nachhaltige Entwicklung

 

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind:

  • juristische Personen des öffentlichen Rechts im Rahmen ihrer wirtschaftlichen Tätigkeiten (mit Ausnahme des Bundes, von Bundeseinrichtungen und der unmittelbaren Landesverwaltung)
  • juristische Personen des Privatrechts im Rahmen ihrer Tätigkeiten in der gewerblichen Wirtschaft
  • Einzelunternehmer und Personengesellschaften der gewerblichen Wirtschaft

 

Wie hoch ist die Förderquote?

Die Höhe des Zuschusses richtet sich nach der Art der Maßnahme und den Vorgaben der AGVO, der De-minimis-Regelung oder der Förderrichtlinie Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland.

Die Bagatellgrenze liegt bei 2.500 EUR.

 

Welche Themen werden gefördert?

a) Investitionen in Energieeffizienzmaßnahmen

b) Investitionen in Speichersysteme

c) Investitionen in Kraft-Wärme-Kopplung

d) Investitionen zur Integration Erneuerbarer Energien

e) Investitionen in Fernwärme und Fernkälte

f) Investitionen in Energieinfrastrukturen

g) nichtinvestive Maßnahmen für Umweltstudien

h) begleitende Maßnahmen

i) Einzelfallentscheidungen

 

Was ist sonst zu beachten?

Die Amortisationszeit muss mindestens drei Jahre betragen.

Der Antragsteller muss den dauerhaften wirtschaftlichen Betrieb der Anlage sicherstellen.

Die Maßnahme muss im Land Brandenburg durchgeführt werden.

Die Maßnahme darf nicht gesetzlich vorgeschrieben und/oder behördlich angeordnet sein.

Die Maßnahme muss die Umsetzung der Ziele der Energiestrategie 2030 des Landes oder den Umgang mit den Folgen des Klimawandels in Brandenburg unterstützen.

1

Weitere Förderprogramme

Brandenburg bietet deutlich mehr Förderprogramme, als auf dieser Seite präsentiert werden können. Sie finden hier eine nicht abschließende Auflistung weiterer Fördermöglichkeiten.

 

  • Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand
  • Förderung von Rundfunk und Telefmedien
  • Aktion Gesunde Umwelt
  • DigitalPakt Schule
  • Förderung der Internationalisierung von Unternehmen
  • Förderung von Energiespeichern
  • Förderung von landwirtschaftlichen Betrieben 
  • Innovationen brauchen Mut 
  • Investitionen in den öffentlichen Personennahverkehr 
  • Unternehmensnachfolgerichtlinie
  • Soziale Innovationen
  • technologische und anwendungsnahe Forschung

 

“Fördermittel sind nur für diejenigen von Nachteil, die sie nicht kennen und nicht nutzen.”
Alexander Thiem, Fördermittelberater

Fördermittel in Brandenburg

Weitere Fördermittel in Brandenburg

  1. Mezzaninekapital
  2. Bürgschaften
Fördermöglichkeiten prüfen

Antragsberechtigt sind Existenzgründer und Unternehmen bis 250 Mitarbeiter der gewerblichen Wirtschaft.

Die Höhe der Beteiligung in Form von Mezzaninekapital beträgt zwischen 50.000 EUR und 1,25 Mio. EUR. Das Mezzanine-Darlehen hat eine Laufzeit von bis zu 10 Jahren.

Finanziert werden:

– Investitionen

– Warenlager

– Betriebsmittel/-ausgaben

– Anlaufkosten und Maßnahmen zur Markterschließung können anteilig mitfinanziert werden

Antragsberechtigt Unternehmen bis 250 Mitarbeiter und Angehörige der Freien Berufe.

Die Höhe der Bürgschaft beträgt bis zu 1,5 Mio. EUR pro Unternehmen. Eine Bürgschaft von bis zu 70 % – 80 % des Ausfallbetrags wird übernommen.

Die Bürgschaftslaufzeit beträgt maximal 15 Jahre. Bei Programmkrediten der öffentlichen Hand mit längeren Laufzeiten sowie Baufinanzierungen kann die Laufzeit bis zu 23 Jahren betragen.

Verbürgt werden Investitions-, Betriebsmittel- sowie Avalkredite

In 6 Schritten zu einer erfolgreichen Fördermittel-Zusammenarbeit

für eine systematische, individuelle, ganzheitliche Fördermittelberatung

Fördermöglichkeiten jetzt kostenlos prüfen

Förderprogramme in Deutschland

Klicken Sie auf ein Bundesland

Fördermittel in Deutschland gibt es für die unterschiedlichsten Vorhaben.

Beispielsweise zu Digitalisierung. Investitionen, Energie, Innovationen, Finanzierung und mehr.

foerderquelle präsentiert Ihnen eine Auswahl der spannendsten Förderprogramme.

Vorrangig werden Ihnen Zuschussprogramme und Kreditförderungen vorgestellt.

Die Auswahl umfasst Förderprogramme auf Landesebene, Bundesebene und EU-Ebene.

Fördermöglichkeiten jetzt prüfen






Weitere Kontaktmöglichkeiten:

030 93 62 62 68 oder info@foerderquelle.de