Leistung – Lösung – Förderung

Die kompetente, qualitative und langfristige Partnerschaft

Steuerberater – Wirtschaftsprüfer Unternehmensberater

Dienstleistungen rund um die Autorisierung Ihrer Kanzlei beim BAFA als Beratungsunternehmen

Viele Mandanten wünschen sich die aktive Beratung vom Steuerberater.

Betriebswirtschaftliche oder organisatorische Beratungen fördert das Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) mit 50 % bis 90 % für den Mandanten.

Förderfähige Themen sind zum Beispiel: Verfahrensdokumentation, Nachfolgeberatung, betriebswirtschaftliche Beratung, Organisationsberatung, Finanzierungsberatung, Beratung zu Prozessverbesserungen oder Digitalisierung.

Das Förderprogramm ist bundesweit für Mandanten ab dem Tag der Unternehmensgründung verfügbar. foerderquelle unterstützt Sie und Ihre Kanzlei bei der Autorisierung als offizieller Berater beim BAFA auf erfolgsabhängiger Basis.

Nach erfolgreicher Autorisierung schulen wir Ihre Kanzlei in der erfolgreichen Abwicklung der Beratungsförderung. Die Schulung kann online oder vor-Ort stattfinden. Zentrale Themen der Schulung sind: Prüfung Fördervoraussetzungen, Förderthemen, Antragsabwicklung, Dokumentationsabwicklung. Zudem werden Beratungsberichtsvorlagen ausgehändigt.

mehr erfahren >>

Digitalisierung
Online-Marketing-Agenturen
IT-Dienstleister

foerderquelle übernimmt die administrative Arbeit im Programm go-digital

Im Juli 2017 wurde des bundesweite Förderprogramm für Digitalisierung go-digital veröffentlicht. Die Förderung ist für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft  bis 20 Mio. EUR Umsatz oder Bilanzsumme und bis 100 Mitarbeiter verfügbar.

Die Förderquote beträgt 50 % auf die Projektkosten. Bis zu 16.500 EUR Zuschuss pro Unternehmen sind ca. alle 18 Monate möglich. Die Beratung und Umsetzung wird gefördert. Förderfähige Themen sind: Online-Marketing, IT-Sicherheit und Prozessdigitalisierung.

Viele Agenturen und IT-Dienstleister möchten von der Förderung profitieren, aber der administrative Aufwand schreckt viele ab. Aus eigener Erfahrung stellt die EuroNorm als Projektträger immer höhere Anforderungen an die Anträge der Förderungen. Auch die Autorisierungsanträge der IT-Dienstleister als offizielle Beratungsunternehmen ist nicht zu unterschätzen.

foerderquelle nimmt Ihnen die administrative Arbeit ab und hilft Ihnen als IT-Dienstleister bedarfsweise bei der Autorisierung als offizielles Beratungsunternehmen für go-digital.

Sie und Ihr Kunde profitieren von der Förderung und überlassen uns die Formulierungen und Formulare zur Beantragung und Abwicklung. Die erfolgsabhängige Gebühr berechnet sich vom Zuschussbetrag: 12,5 % – 15 % vom Zuschuss fallen als Gebühr an. Insofern der Antrag nicht bewilligt wird, entstehen Ihnen keine Kosten.

mehr erfahren >>

Förderprogramme in Deutschland

 

Fördermittel in Deutschland gibt es für die unterschiedlichsten Vorhaben. Beispielsweise gibt es in Deutschland fast flächendeckend Möglichkeiten zur Förderung für Vorhaben in den Bereichen Digitalisierung von Prozessen, Entwicklung von Digitalprodukten oder IT-Sicherheit.

Fördermittel für Investitionsvorhaben, z.B. der Erwerb oder die Errichtung der eigenen Betriebsstätte, die Anschaffung von Maschinen oder Anlagen sowie Personalkosten sind auch zuwendungsfähig.

Ein weiteres spannendes Förderthema sind Innovationen. Aufgrund der volkswirtschaftlichen Bedeutung von Innovationen werden diese auch im gesamten Bundesgebiet besonders bezuschusst. Die Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen mit technologischem Realisierungsrisiko wird sehr gefördert.

foerderquelle präsentiert Ihnen eine Auswahl der spannendsten Förderprogramme aus den jeweiligen Bundesländern und Deutschland. Wenn Sie sich für ein Bundesland besonders interessieren, klicken Sie dieses an und Sie werden auf die entsprechende Informationsseite zu dem Bundesland geleitet.

Tolle Förderprojekte wünscht Ihnen foerderquelle.

Investition

foerderquelle übernimmt Antrag und Dokumentation auf dem Weg zu Ihrem Investitionszuschuss

Für Investitionen von Unternehmen werden in vielen Bundesländern, insbesondere in den neuen Bundesländern, Investitionszuschüsse vergeben von bis zu 40 % der gesamten Investitionssumme vergeben. Die Bedingungen an eine förderfähige Investition können sich dabei von Bundesland zu Bundesland unterscheiden.

Förderfähig sind vorrangig Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft bis 250 Mitarbeiter mit mind. 51 % überregionalem Umsatz. Auch größere Unternehmen können eine Förderung als Investitionszuschuss erhalten.

Förderfähige Investitionen sind u.a. die Errichtung und Erweiterung von Betriebsstätten, Kauf von Maschinen, Anlagen und immateriellen Anlagegütern. Eine Förderung als Zuschuss kann dabei auf die Kosten der Sachgüter oder des neuen Personal erfolgen.

In der Regel sollte das Investitionsvolumen aufgrund des hohen administrativen Aufwands bei mindestens 250.000 EUR liegen. Zudem sollten die Unternehmen bereits am Markt bestehen und solide Finanzflüsse aufweisen.

foerderquelle berät Sie zu einer optimalen Ausschöpfung der Investitionszuschüsse für Ihr Vorhaben und übernimmt den Antrag, die Dokumentation sowie die Ausarbeitung weiterer notwendiger Formulare auf erfolgsabhängiger Basis für eine Gebühr von ca. 5 % – 15 % vom Zuschuss.

mehr erfahren >>

Innovation

Wir wickeln die administrative Arbeit im Innovationsförderprogramm ZIM für Sie ab

Die Innovationsförderung in Deutschland basiert auf dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM). In diesem Programm werden ca. 500 Mio. EUR als Zuschuss jährlich an Unternehmen vergeben für die Entwicklung und Einführung innovativer Produkte, Dienstleistungen oder technischer Verfahren. Insbesondere Personalkosten von bis zu 100.000 EUR Bruttogehalt pro Person und Jahr im Rahmen der Entwicklung werden gefördert.

Die Förderquote beträgt bis zu 55 % vom Investitionsvolumen und ist vorrangig für Unternehmen bis 500 Mitarbeiter verfügbar und einem Jahresumsatz von unter 50 Mio. EUR.

Die Förderung kann unabhängig vom Betriebssitz des Unternehmens in Deutschland beantragt werden.  Bei der technischen Realisierung des Vorhabens muss ein erhebliches technisches Risiko bestehen, damit die Förderung gewährt wird.

foerderquelle unterstützt Sie von der Projektskizze bis zur Auszahlung des Zuschusses und übernimmt den gesamten administrativen Aufwand gegen eine erfolgsabhängige Gebühr von 5 % – 15 % vom Zuschuss.

mehr erfahren >>

“Fördermittel sind nur für diejenigen
von Nachteil, die sie nicht kennen
und nicht nutzen.”

Alexander Thiem,
Fördermittelberater

Finanzierung

foerderquelle beschafft Ihnen Förderkredite, öffentliches Mezzanine-Kapital und Bürgschaften

Auch in Zeiten der Niedrigzinsphase kann es sich lohnen, Förderkredite zu berücksichtigen. Banken sind von Natur aus vorsichtig bei der Kreditvergabe – ein Kreditausfall ist für Banken sehr teuer.

Förderkredite mit Bürgschaften senken das Risiko der Bank und verhelfen Ihnen zur Kreditzusage.

Bürgschaften sind in der Regel in Förderkrediten enthalten und übernehmen die Sicherheit von bis zu 80 % des Kreditrisikos für die Bank. Zudem sind viele Förderkredite zusätzlich zinsvergünstigt. Ihnen als Unternehmer entstehen Liquiditätsvorteile und die Bank erteilt eher die Kreditzusage – da die Besicherung des Kredites nahezu vollständig durch die im Förderkredit enthaltene Bürgschaft abgedeckt ist.

foerderquelle übernimmt die Konzeption Ihrer Finanzierung, ggf. auch im Zusammenspiel mit Investitionszuschüssen, und wickelt die Beantragung der Kredite und Bürgschaften bei Banken und Förderinstitutionen für Sie ab.

Üblicherweise wird hierfür eine Gebühr von 1,5 % – 2 % des Kreditvolumens berechnet.

mehr erfahren >>

Individuelle Förderanalyse

Sie fragen sich, ob es eine Förderung für Ihre Idee gibt? foerderquelle findet es für Sie heraus.

foerderquelle hat Zugriff auf die besten und interessantesten Förderprogramme auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene.

Wir helfen Ihnen dabei das beste Förderprogramm für Ihr Vorhaben zu identifizieren. Möglicherweise kommen auch mehrere Förderprogramme infrage, die miteinander kombiniert werden können, um Ihnen den maximalen Vorteil zu ermöglichen.

Bei der Förderanalyse muss Ihre individuelle Situation berücksichtigt werden. Daher wird nach einem initialen Telefonat mit Ihnen eine Recherche zu den vielversprechendsten Förderungen durch foerderquelle durchgeführt. Anschließend wird Ihnen das Ergebnis der Recherche und mögliche Förderprogramme vorgestellt.

Die Kosten liegen für eine initiale Analyse bei 550 EUR netto. Aufwendigere Recherchen verursachen entsprechend höhere Kosten.

Für die ggf. sich anschließende Umsetzungsphase wird Ihnen ein Teil des Honorars zur Analyse angerechnet und mindert damit die Abwicklungskosten für Sie.

mehr erfahren >>

“Autorisierung als
Beratungsunternehmen
für go-digital”

Kostenlos Whitepaper herunterladen

Fördermöglichkeiten jetzt prüfen






Weitere Kontaktmöglichkeiten:

030 93 62 62 68 oder info@foerderquelle.de